Busbeschleunigung Bottwartal

Referenzen - Konzeption

Referenzen

Busbeschleunigung Bottwartal

Östlich der Bundesautobahn BAB A81 und nördlich von Ludwigsburg erstreckt sich das Bottwartal. Durch das Tal verläuft die hochbelastete Landstraße L1100, die Marbach am Neckar mit Heilbronn verbindet und zusätzlich als Überlauf- und Ausweichstrecke zur Bundesautobahn BAB A81 genutzt wird. Daraus ergeben sich stark schwankende Fahrplanabweichungen für den regionalen Busverkehr.

Zur Erhöhung der Betriebsqualität des Buslinienverkehrs sollten Maßnahmen zur Busbeschleunigung entwickelt werden.

Als Grundlage für die Planung der Maßnahmen wurde eine umfassende Bestandsaufnahme durchgeführt. Dabei wurde der aktuelle Ist-Zustand der von den Buslinien benutzten Infrastruktur inklusive des Verkehrsgeschehens (ÖV und IV) dokumentiert.

Auf Basis der Erkenntnisse wurden Maßnahmen zur Beschleunigung des Busverkehrs geplant und mit einer Kostenabschätzung versehen.

Die Maßnahmen wurden dahingehend bewertet, inwieweit sie dazu geeignet sind, die Verspätungsanfälligkeit und die Verlustzeiten des Busverkehrs zu reduzieren.

Auftraggeber:
Landratsamt Ludwigsburg

Zeitraum:
2018

Leistungen:

  • GIS-gestützte Erhebung der Fahrplanfahrten
  • Analyse jeder Fahrt bezüglich der
    • ortsgenauen Verlustzeiten,
    • Haltestellenaufenthaltszeiten,
    • LSA-Standzeiten
    • und der Fahrplanabweichungen
  • Definition kritischer Fahrwegabschnitte
  • Bewertung der Angebotsqualität (SAQ) nach HBS 2015
  • Maßnahmenentwicklung anhand Entscheidungsmatrix
    • Einrichtung von Busspuren
    • Optimierung an Knoten (z.B. LSA-Bevorrechtigung)
    • Haltestellenkaps
    • Busschleusen und –schranken
    • Methoden für den Fahrkartenverkauf
  • Kostenschätzung
  • Ermittlung der Auswirkungen auf die Betriebsqualität

Referenzen