Aktuell

Erfolgreicher dritter Platz bei städtebaulichen Ideenwettbewerb in Dachau

Erfolgreicher dritter Platz bei städtebaulichen Ideenwettbewerb in Dachau

Die Stadt Dachau (in Kooperation mit DB Netz AG und DB Station & Service AG) lobte im Sommer 2020 einen städtebaulichen Ideenwettbewerb zur Neugestaltung des Bahnhofs und dessen Umfeld aus. Ziel des Wettbewerbs war die deutliche Aufwertung des gesamten Bahnhofsumfeldes in Bezug auf die Steigerung der Attraktivität und Aufenthaltsqualität sowie die Entwicklung eines Gesamtkonzeptes für eine innovative und attraktive Mobilitätsdrehscheibe.

Der Beitrag unserer Arbeitsgemeinschaft ARGE NOMAS mit Wiese Architekten aus Fürth, der Stadtplanerin Brigitte Sesselmann aus Nürnberg, den Landschaftsarchitekten Fischer Heumann aus München sowie PB CONSULT als Verkehrsplaner wurde unter insgesamt 13 eingereichten Wettbewerbsbeiträgen von der Jury mit einem erfolgreichen 3. Platz ausgezeichnet. Somit wird den Bürgern auch unsere Wettbewerbsarbeit im nächsten Schritt als Grundlage für die weiteren Planungen vorgestellt. Wir bleiben gespannt, wie es mit dem Projekt in Dachau weitergeht, über das sogar die Süddeutsche Zeitung berichtet hat.